Die Kinder der toten Stadt

Kategorie: Musiktheater Veröffentlicht: Montag, 18. November 2019

 Erinnerungskultur wird in Schule lebendig Die IGS Krummhörn/Hinte präsentiert DIE KINDER DER TOTEN STADT

Die IGS Krummhörn/Hinte arbeitet im laufenden Schuljahr 2019/2020 an einem vielschichtigen kulturellem, historischem und bildungspolitisch wichtigem Großprojekt.

 

 

 

Pressebericht-1 

Pressebericht-2

Pressebericht-3

In den letzten Wochen haben 21 Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 5-13 zusammen mit 6 Lehrkräften und dem Autor des Musikdramas Thomas Auerswald aus Frankfurt ein Kachelvideo als “Stay at home Chor 2020“ von Zuhause aus produziert.

Durch die Corona-Krise müssen die Aufführungen im Juli 2020 im Kultur-Gulfhof-Freepsum leider in das Jahr 2021 verschoben werden.
Über genaue Spieltermine informieren wir auf den Homepages der IGS Krummhörn/Hinte, der LAK, der Landkultur Freepsum und auf www.DieKinderDerTotenStadt.de

Wir machen weiter! 

 

Zugriffe: 2012